Verkaufstricks in Apotheken
Uncategorized

Verkaufstricks in Apotheken

Kunden vertrauen dem Apotheker als unabhängige Fachperson. Doch «Kassensturz» deckt auf: Apotheker erhalten von Pharmafirmen Geld, wenn sie in ihrer Apotheke gewisse Produkte prominent ausstellen und empfehlen. Das zeigen Dokumente von grossen Apothekerketten. Mehr lesen…

Apotheken kassieren erhebliche Summen aus Promotionsvereinbarungen mit der Pharmaindustrie. Das zeigen vertrauliche Dokumente, die «Kassensturz» vorliegen. Durch solche Deals erhalten Pharmafirmen die Möglichkeit, Produkte prominent in den Regalen von Apotheken zu platzieren. Apotheken kassieren dafür Regalgebühren.

Die Firma Galenicare beispielsweise bietet den Pharmafirmen ein «erfolgreiches Verkaufen» in ihrem Apothekennetzwerk an. Zu Galenicare, einem Unternehmen der Galenica-Gruppe, gehören die Apotheken von Amavita, Coop Vitality und Feelgood’s, insgesamt 350 Apotheken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *